Ihre E-Mail-Adresse wurde registriert. Danke.

News
Nachrichten der Woche
Die neuen Weine

Die neuen Weine

Im März wird es wieder geschäftig auf unserem Weingut. Die Roséweine und die meisten Weissweine aus dem Vorjahr haben ihre Fermentierung abgeschlossen, haben die umständlichen Analysen und Registrierungen hinter sich gebracht, die neuen Etiketten wurden entworfen und genehmigt und der normale Frühlingsstress beginnt.  Alles kumuliert sich auf die erste Woche im März. Die Abfüllanlagen müssen bereits im November vorbestellt werden, weil jeder Winzer in dieser Zeit abfüllen will. Die Weine sollen ja spätestens im April auf dem Markt sein.
 
Die jungen Weine sind frühestens in der zweiten Woche Januar trinkbereit, dann müssen sie sensorische und chemische Tests bestehen und werden dann eingeteilt in sortenreine Weine und in Blends. Das hört sich einfach an, erfordert aber recht viel Zeit und einen erprobten Gaumen. Erst dann kommt die Bürokratie und ein neuer Testlauf beginnt. Während dieses Registrierungsprozesses und erneuter Analyse sind wir damit beschäftigt, die neuen Etiketten und Weinbeschreibungen zu entwerfen. Bei bis zu 10 unterschiedlichen Weiß- und 4 Roséweinen kommt einiges an Arbeit zusammen. Da nun nur noch wenig Zeit bleibt -der Abfüllungstag rückt näher und kann nicht verschoben werden- werden die Etiketten bereits an spezialisierte Druckereien geschickt. Erste Probeabzüge werden gemacht, verglichen und genehmigt, aber erst, wenn die zuständige Prüfstelle dem Drucker direkt die Genehmigung erteilt, darf die Maschine angeworfen werden. Es kann schon passieren, dass die Abfüllanlage bereits auf den Hof fährt und einer unserer Mitarbeiter noch auf der Autobahn ist, um die  verspäteten Etiketten doch noch rechtzeitig aus der Mitte Portugals heranzuschaffen.
Danach bekommt der Wein noch zwei bis drei Wochen Ruhe und ist dann fertig zum Genuss. Vorher allerdings müssen wir bereits anfangen, den Wein auf Exportmärkten vorzustellen, besonders in Deutschland auf der Prowein, der wichtigsten Weinmesse Europas im Frühjahr. Dafür müssen wir Fassproben ziehen, denn die Flaschenabfuellungen sind dann noch nicht soweit.
 
Ende März stellen wir unsere Weine dann den Restaurants vor und Sie, unser Zielkunde können dann im April unsere frischen Weine genießen. Auf einige müssen Sie allerdings bis mindestens Mai warten, wie zum Beispiel auf den Grace Vineyard, da die eine oder andere Sorte im Holzfass nachreift um dem Wein etwas Alterungspotential und Struktur zu geben.

Kontaktieren Sie uns jetzt!